E-Learning & Moodle

Übersicht des strukturierten Graduiertenprogramms

Gemeinsames Programm mit dem Leibniz Center Infection (LCI)

Die im Rahmen des LCI etablierte Leibniz Graduate School „Infections“ ist ein interdisziplinäres Lehr- und Ausbildungsprogramm. Partner-Institute des LCI sind das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM), das Heinrich-Pette-Institut (HPI) und das Forschungsinstitut Borstel (FZB). Die drei Institute bieten jährlich gemeinsame PhD-Retreats zu aktuellen Themen der Infektionsbiologie an.

BNITM Graduate School

Das Curriculum der BNITM Graduate School bietet den Promovierenden eine fundierte wissenschaftliche und berufsorientierte Ausbildung, die sich aus drei Säulen zusammensetzt.

Die Säule „Scientific Training“ soll den Promotionsstudierenden und ihren Betreuern und Bertreuerinnen durch regelmäßige Statusberichte die Möglichkeit geben, Probleme rechtzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren und die Qualität der Arbeit durch die Beratung des Betreuerteams zu erhöhen.

Im Bereich des „Methods & Topics in Infection Research“ werden aktuelle Methoden und Themen aus der Infektionsforschung von Wissenschaftlern der LCI-Institute vorgestellt. Die Promovierenden erhalten so die Möglichkeit ihre wissenschaftlichen Kenntnisse zu erweitern und etablierte Methoden kennenzulernen.

Die dritte Säule enthält die „Key Skills“, die sogenannten Schlüsselqualifikationen. Hier sollen Fähigkeiten erlernt werden, die die Promovierenden auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes vorbereiten und somit den Einstieg in das Berufsleben erleichtern sollen.

Für das erfolgreiche Absolvieren des Curriculums müssen 16,8 Credit Points (CP) erreicht werden. Die Teilnahme an Veranstaltungen wird in der Onlinedatenbank Geventis dokumentiert. Hier können die Promovierenden sich für alle Kurse, die im Rahmen der MIN Graduiertenschule angeboten werden, anmelden und ihre CPs verwalten.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren wird den Promovierenden ein Zertifikat ausgehändigt, welches vom amtierenden Sprecher des LCI-Verbunds unterschrieben wird. Unter der Voraussetzung einer bestehenden Immatrikulation in dem Promotionsstudiengang MIN Doktorandenkolleg, kann überdies ein Transcript of Records (ToR) der MIN Fakultät  der Universität Hamburg ausgehändigt werden.

Curriculum der BNITM Graduate School

MIN Graduiertenschule (MINGS)

Die MINGS ist Teil der MIN Fakultät, die sich zum Ziel gesetzt hat, bereits bestehende, Graduierten-programme aus den Gebieten Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften im Verbund zusammenzubringen und so die Rahmenbedingungen der Promotionsphase durch eine übergeordnete Organisationsebene der strukturierten Graduiertenprogramme zu verbessern. Hierzu zählt insbesondere die Verwaltungsplattform Geventis. Zusammen mit dem Fachsprachenzentrum und dem Career Center der Universität Hamburg bietet die MINGS vielseitige Möglichkeiten der Weiterbildung.

MIN Doktorandenkolleg

Der MIN Doktorandenkolleg ist ein Promotionsstudiengang der MIN Fakultät mit dem Ziel zusätzliche Qualifikationen zu erlangen. Voraussetzung für die Immatrikulation in den MIND ist eine Zulassung zum Promotionsverfahren und die Aufnahme in ein strukturiertes Promotionsverfahren. Die Vorteile die eine Immatrikulation in den MIND mit sich bringen sind, dass am Ende der Promotionsphase ein Transcript of Records (ToR) und der Grad ‚Doctor of Philosophy’ (PhD) auf Antrag verliehen werden können. Die Bedingungen für den erfolgreichen Abschluss der Promotion im MIND (siehe Satzung) sind mit einem erfolgreichen Abschluss des BNITM Curriculums bereits erfüllt. Es ergibt sich also kein weiterer Arbeitsaufwand für die Promovierenden.

Die Teilnahme am MIND ist optional und nicht zwingend erforderlich.

Kontakt

Levke Harring

Kursussekretärin

Tel.: +49 40 42818-511

Fax: +49 40 42818-512

E-Mail: tropmed@bnitm.de

Downloads